Dr. Pointinger empfiehlt:

Wenn Sie beschlossen haben sich operieren zu lassen, dann freuen Sie sich auf ihre Operation! Das sind die besten Bedingungen für eine komplikationslose Genesung. Vor einem Eingriff in Narkose beziehungsweise Dämmerschlaf sollten Sie mindestens 6 Stunden nichts essen und 3 Stunden nichts trinken. Raucher sollen nach Möglichkeit den Zigarettenkonsum möglichst reduzieren beziehungweise einstellen. Vor allem bei größeren Operationen wird dadurch die Wundheilung begünstigt. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werde ich Sie über eventuelle Komplikationen genauestens informieren. Die häufigsten Ängste meiner Patienten betreffen die eventuellen postoperativen Schmerzen beziehungsweise sind mit der Narkose verbunden. Ich kann Sie versichern, dass sie während der Narkose oder des Dämmerschlafes keine Schmerzen verspüren und nichts von der Operation mitbekommen werden. Auch das Risiko, der Narkose wird von vielen Patienten überschätzt. Da ich bei den meisten Eingriffen zusätzlich eine Lokalanästhesie verwende, verspüren sie auch nach der Operation beinahe keine Schmerzen. Machen Sie sich keine unnötigen Sorgen. Zur Unterstützung der Wundheilung Empfehle ich schon vor der Operation Arnica Globuli und nach der Operation Wobenzym Dragees zu nehmen.